Frauenhandball-Landesligist Hofgeismar/Grebenstein verliert mit 21:25 bei Hoof/Sand/Wolfhagen

SHG hielt 50 Minuten ordentlich mit

+
Hatten viel zu tun: Birgit Herbold und Torfrau Annika Erbuth von der SHG.

Hoof. Mit einer 21:25 (9:14)-Niederlage kehrte der Frauenhandball-Landesligist SHG Hofgeismar/Grebenstein von seinem Auswärtsspiel bei der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen zurück.

Dennoch zeigte sich SHG-Trainer Edgar Schwank mit dem Spiel seiner Mannschaft nicht unzufrieden: „Wir haben bei einer etablierten Mannschaft gut mitgehalten und das Spiel bis zum 9:9 ausgeglichen gestaltet. Die vielen Fehlwürfe mussten wir bei der Hoofer Torhüterin einkalkulieren.“

Seine Mannschaft hatte den favorisierten Gastgeberinnen zunächst Probleme bereitet und über 2:0 und 6:4 bis zum 9:8 vorne gelegen. Danach folgte scheiterte die SHG aber wieder an der HSG-Torhüterin Malgorzata Rodziewicz, die danach häufig Tempogegenstöße zu einer 14:9-Pausenführung einleitete.

Auch in der zweiten Hälfte erwischten die Gäste den besseren Start und verkürzten auf 10:14 und 11:15. Danach zogen die Gastgeberinnen aber entscheidend bis auf acht Tore davon. Die SHG übte aus dem Rückraum zu wenig Druck aus und kam zumeist aus der Nahwurfzone oder über Siebenmeter zu Torerfolg, wobei aber auch insgesamt sechs Strafwürfe nicht verwandelt werden konnten. In den Schlussminuten gelang durch Hanna Boland, zweimal Nadine Erger und Eva Kaczor noch eine Resultatsverbesserung.

Hoof/Sand/Wolfhagen: Rodziewicz, Clobes - Ritter (1), L. Lubach (6), H. v. Dalwig (2), Willer (3), Larbig (1), Bauch (2), Neurath (8/5), S. Frankfurth, Sule (2), Haupt.

Hofgeismar/Grebenstein: Erbuth, Mander - Scholz (1), Rietschel (5/1), Kompa, Riemer, Erger (6), Deichmann (3), Fehling, Paparella (4/2), Kaczor (1), Sachse, Boland (1), Herbold, Peucker.

Spielverlauf: 0:2 (2.),4:6 (8.), 8:9 (18.), 14:9 (29.), 15:11 (35.), 17:12 (38.), 21:14 (48.), 25:17 (56.), 25:21 (60.). (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.