Frauenhandball: Aufsteiger Hofgeismar/Grebenstein verliert knapp mit 22:24 bei Spitzenreiter E. Baunatal

SHG knapp an der Überraschung vorbei

Brachte die SHG in Führung: Manuela Sachse. Archiv-Foto:  nh

Baunatal. Nach vier Spielen ohne Niederlage hat es den Frauenhandball-Landesligisten SHG Hofgeismar/Grebenstein wieder erwischt. Die SHG-Spielerinnen konnten aber bei der 22:24 (10:9)-Niederlage beim GSV Eintracht Baunatal das Spielfeld erhobenen Hauptes verlassen. Auch beim Spitzenreiter zeigte der Aufsteiger, dass er sich vor keiner Mannschaft der Liga verstecken muss.

„Leider haben einige Kleinigkeiten zu einem Punktgewinn gefehlt. Kämpferisch haben wir eine gute Leistung gezeigt, aber uns sind noch zu viele technische Fehler unterlaufen“, sah SHG-Trainer Edgar Schwank seine Mannschaft dicht vor einer Überraschung. Vor allem in der ersten Halbzeit überzeugte die SHG mit einer starken Abwehr- und Torhüterinnenleistung und ging in der dritten Minute durch Manuela Sachse mit 1:0 in Führung.

Diese Führung war jedoch keine Momentaufnahme, denn die Gäste führten fast die komplette erste Hälfte. Zwischenzeitlich betrug der Vorsprung sogar drei Tore für den Außenseiter. Mit einer 10:9-Führung für die SHG ging es in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich zunächst nur wenig am Spielverlauf. Bis zum 18:17 in der 48. Minute blieb die SHG in Führung. Allerdings ließ die Deckung der Eintracht-Topspielerin Selina Schneider, die insgesamt zehn Tore, davon drei Siebenmeter erzielte, nun zu viele Räume. Innerhalb von sechs Minuten drehten die Gastgeberinnen das Spiel mit vier Toren in Folge zu einer 21:18-Führung. Mit dem Tor zum 24:20 drei Minuten vor dem Ende war die Entscheidung gefallen. Hanna Boland und Alisa Paparella sorgten danach noch für eine Resultatsverbesserung.

Hofgeismar/Grebenstein: Erbuth, Mander - Scholz (1), Rietschel (5), Kompa (2/2), Paparella (6/1), Riemer (2), Kaczor, Klapp, Sachse (1), Erger (4), Deichmann, Boland (1).

Spielverlauf: 0:1 (3.), 1:3, 4:6 (12.), 5:8 (21.), 7:9 (27.), 9:9 (30.), 10:12 (35.), 14:14 (38.), 14:16 (41.), 17:18 (48.), 21:18 (53.), 24:20 (57.), 24:22 (60.). (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.