Landesliga-Handballerinnen der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen verlieren letztes Testspiel

Ziel für die Landesliga: Guter Mittelfeldplatz

Obenauf: Aileen Sule erzielte drei Tore im Testspiel. Foto:  Hofmeister

Sand. Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen haben ihr letztes Testspiel verloren. Trotz des 27:37 (12:14) gegen den Oberligisten TSV Eintracht Böddiger zeigte sich Trainer Chris Ludwig zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.

„Wir haben 40 Minuten lang gut mitgehalten.“ In der Schlussphase habe er munter durchgewechselt und sowohl im Angriff als auch in der Abwehr einiges ausprobiert. „Dadurch haben wir den Faden etwas verloren und der Gegner ist davon gezogen“, erklärte Ludwig. Die Niederlage sei zu hoch ausgefallen. 

Hoof/Sand/Wolfhagen geht zuversichtlich in die am kommenden Wochenende beginnende Saison. „Unser Tempospiel hat sich verbessert. Meine Mannschaft versteht es außerdem, den Gegner über die zweite Welle unter Druck zu setzen.“ Das war auch gegen Böddiger phasenweise zu erkennen, wenngleich nicht jeder Ball den richtigen Weg fand. „Wer schnell spielt, verliert auch schnell mal den Ball“, sagte Ludwig.

Ziel von Hoof/Sand/Wolfhagen ist wie in den Vorjahren ein Platz im oberen Mittelfeld. „Die Liga ist stärker geworden“, meint Ludwig mit Blick auf die Auf- und Absteiger. Neu in der Landesliga sind Kirchhof, Eintracht Baunatal, Hofgeismar/Grebenstein, SVH Kassel/Ahnatal und Rotenburg/Waldhessen. „Wenn wir am Ende Fünfter oder Sechster werden, bin ich zufrieden.“ Heiße Anwärter auf den Titel sind laut des HSG-Trainers Kirchof, Wesertal und Fritzlar. Bei letztgenannter Mannschaft muss Hoof/Sand/Wolfhagen zum Saisonauftakt ran.

Die Tore gegen Böddiger warfen Larissa Lubach (7), Annika Neurath (6), Hanna von Dalwig (3), Aileen Sule (3), Ilka Ritter (3), Lea Willer (2), Kathleen Engelbrecht (1), Jana Larbig (1), Sinja Bauch (1). (hjx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.