Handball-Oberliga der Männer: TSV Vellmar feiert 34:26-Sieg beim TuS Griesheim

Grundstein in Abwehr gelegt

Konzentriert: Kevin Trogisch erzielte elf Tore für den TSV Vellmar beim Sieg in Griesheim. Archivfoto: Schachtschneider

Griesheim. Der TSV Vellmar ist grandios in die Saison 2016/17 der Handball-Oberliga der Männer gestartet. Der Aufsteiger setzte sich hochverdient beim Tus Griesheim mit 34:26 (18:15) durch.

Die Party der mitgereisten TSV-Fans hatte schon Minuten vor Spielschluss begonnen. Da war klar, dass den Nordhessen der Auftaktsieg nicht mehr zu nehmen war.

Der TSV Vellmar hatte von Beginn an das Spiel bestimmt. Spätestens aber ab dem Zeitpunkt, als Trainer Andreas Paul seine 6:0-Abwehr auf eine 3:2:1-Formation umgestellt hatte. Das schmeckte den Griesheimer Angreifern überhaupt nicht.

„Wir haben heute den Grundstein zum Sieg eindeutig in der Abwehr gelegt“, sagte Andreas Paul. „Dazu hat Christian Gumula blendend gehalten.“

Im Angriff hatte Paul wegen des Ausfalls von Robin Kiebach umstellen müssen. Kevin Trogisch ging auf die Rechtsaußen-Position, zog aber auch immer wieder nach innen, war nur schwer zu bremsen und avancierte mit elf Treffern zum erfolgreichsten Schützen.

Die Versuch des TuS Griesheim, die schnellen Angriffe des TSV zu unterbinden, schlugen meist fehl. Die Gastgeber fanden gegen die Vellmarer Rückraumaktivitäten einfach kein Rezept.

Vellmar hatte zur Pause bereits mit 18:15 geführt und erzielte direkt nach Wiederanpfiff drei Treffer. Damit war bereits eine Vorentscheidung zugunsten der Nordhessen gefallen. Und fünf Minuten vor Schluss fingen die Fans schon an zu feiern. (fri) TSV: Gumula, Botthof; Menche, Otto, Stumbaum 6, Rochel Icardo 4/3, Brückmann, Trogisch 11, Botte 4, Steiner 1, Gunkel 6, Petrovszki 2

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.