Nach 37:30 der MT: Klassenerhalt sicher

Melsungen. Nun ist‘s amtlich. Vier Spieltage vor Schluss der Handball-Oberliga hat sich die MT Melsungen II den Klassenerhalt gesichert. Durch einen ungefährdeten 37:30 (18:11)-Erfolg gegen die HSG Wettenberg, wobei Mario Schanze mit 19/6-Toren herausragte.

Bis zum 6:8 (13.) hatten die Gastgeber Probleme mit dem gegnerischen Rückraum, ehe Trainer Georgi Sviridenko seine 6:0-Deckung justierte und die danach wesentlich aggressiver zu Werke ging.

Im Angriff feierte Linkshänder Cornelius Feuring (Foto: Kasiewicz) ein viel versprechendes Spielmacherdebüt und konnte nach dem Wechsel darüberhinaus als Torschütze (3) glänzen. Das galt auch für Petr Hruby (4) sowie Jannis Kothe (5). Weiterhin trafen Matthias Kienast (3), Marius Paske (1), Janik Lanatowitz (1) und Mark Petersen (1).(ohm)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.