Oberliga: Böddiger chancenlos in Kriftel

Duknauskaite trifft, aber das reicht nicht

+
Vilte Duknauskaite

Böddiger. Nichts zu holen gab es für Handball-Oberligist TSV Eintracht Böddiger beim Gastspiel bei Drittliga-Absteiger TuS Kriftel. 20:30 (10:14) hieß es nach 60 Minuten aus Sicht der Mannschaft von Trainer Mike Fuhrig.

Von den 20 Toren erzielte Rückraumspielerin Vilte Duknauskaite 13 Treffer. Möglicherweise werden die Edertaler für die nächsten Wochen in TSV Vilte Böddiger umbenannt. Denn das Spiel ist nach der Verletzung von Torjägerin Christin Schene (fehlt mindestens sechs Wochen) komplett auf die ehemalige Zweitligaspielerin zugeschnitten.

„Vilte musste ja alles machen. Werfen, unsere Kreisläuferin anspielen und den Mittelblock organisieren“, beobachtete Fuhrig. So ein Pensum ist natürlich schwer über 60 Minuten zu halten. Unterstützung aus dem Rückraum gab es nur phasenweise von Anne Kühlborn und Jenny Pioro: „Das war okay. Aber es fehlt eben an der Konstanz.“

Zu Beginn hielt sein Team gegen die Südhessen noch gut mit, zeigte sich vor allem in der Abwehr auf der Höhe. „Aus dem Positionsangriff haben wir fast nichts zugelassen“, lobte der Eintracht-Coach. Problematisch war die Chancenverwertung. Denn Kriftel zog die erste und zweite Welle mit viel Tempo an. In der ersten Hälfte stimmte zwar noch das Rückzugsverhalten der Fuhrig-Sieben, trotzdem ging es mit einem Vier-Tore-Rückstand in die Pause. Dem liefen die Edertaler lange hinterher, bis auf drei Tore kämpfte sich der TSV, bei dem auch Katrin Benda schmerzlich vermisst wurde, noch einmal heran. Danach war die Luft raus.

„Wir sind am Ende eingebrochen. Die Niederlage ist auf jeden Fall zu hoch ausgefallen“, erklärte Fuhrig. In den nächsten Wochen will er im Training das Kleingruppenspiel intensivieren will, damit nicht alles an Vilte Duknauskaite hängt. • TSV: Frommann, Zwenger - Pioro 1, Blossey, A. Hildebrandt, Pollmer 2/1, Wagner, Hasper 1, Kühlborn 2, Minhöfer, L. Hildebrandt 1, Duknauskaite 13/3. (dts)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.