Handball-Oberliga: Malakauskas macht Mut 

Neuer Eintracht-Trainer feiert zum Einstand einen 32:25-Erfolg

+
Erstes Spiel, erster Sieg: Gintautas Malakauskas gewann bei seiner Trainer-Premiere mit Eintracht Baunatal 32:25.

BAUNATAL. Der Einstand für Gintautas Malakauskas als Trainer der Oberliga-Handballerinnen des GSV Eintracht Baunatal ist gelungen: Mit 32:25 (18:13) besiegte das Schlusslicht die SU Mühlheim und zeigte nach den ernüchternden letzten Wochen, dass durchaus die Qualität einer Oberliga-Mannschaft in ihm steckt.

Eine Viertelstunde konnten die arg dezimierten Gäste, die mit nur neun Spielerinnen nach Baunatal gereist waren, mithalten, ehe die Eintracht Aufbauarbeit in eigener Sache betrieb. Nach 20 Minuten führten die Gastgeberinnen bereits mit 13:9. Bis zur Pause konnte die Führung auf 18:13 ausgebaut werden.

Großen Unterhaltungswert bot Torhüterin Luisa Fischmann: Sie glänzte im Eins-gegen-eins, flog durch den Sechsmeterraum und klärte gleich zweimal krabbelnd den Ball von der Linie. „Das war eine tolle Leistung von ihr“, fand Malakauskas. Durch ihren starken Rückhalt konnten sich die Baunatalerinnen einige Fehler erlauben wie im ersten Durchgang, als Mühlheims Kreisläuferin Mandy Rauch häufig nur unzureichend gedeckt wurde, oder ab der 45. Spielminute, in der sich einfache Anspielfehler häuften.

Da bei den Gästen zusehends die Kräfte schwanden, hielt sich die Gegenwehr in der Schlussphase in Grenzen. Dies nutzte die Eintracht, um einige Kombinationen auszuspielen. Auch wenn nicht alle ihr Ziel fanden, so machte der Auftritt doch Mut, dass Baunatal den neuen Schwung, den Malakauskas gebracht hat, mitnehmen kann. „Kämpferisch war das schon sehr gut“, beurteilte der neue Trainer nach seinem Premieren-Sieg.

Baunatal: Fischmann, Weinrich - Dieling 2, Hahn 3, Israel 2, Ahrend 7/2, Kelterborn 2, Gerbig 1, Huy 3, Hoscan 2, Waschinger 5/1, Gessner 5

Von Tobias Kisling

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.