Oberliga: Böddiger verliert unnötig in Mörfelden

Traum vom Aufstieg geplatzt

Janina

Mörfelden: In der 45. Minute war die Welt für die Oberliga-Handballerinnen des TSV Eintracht Böddiger noch in Ordnung. Denn da führte das Team von TSV-Trainerin Rocsana Negovan beim Tabellenvierten HSG Mörfelden/Walldorf mit 30:22. Was dann folgte, war ein „totaler Blackout“ (Negovan). Mit der Folge, dass die Eintracht-Handballerinnen den sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand gaben und bei den Mittelhessinnen mit 32:33 (21:16) unterlagen.

Eine Niederlage, die gleichbedeutend ist mit der Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen der Oberliga-Hessen. Denn nun beträgt der Abstand auf Ligaprimus TuS Kriftel bereits drei Punkte.

Dabei hatte die Negovan-Sieben die Gastgeberinnen über weite Strecken der Partie im Griff gehabt. Nur bis zum 8:8 (11.) verlief die Partie ausgeglichen, eher Böddiger über die Spielstände von 14:12 (20.), 21:16 (30.) und 25:19 (37.) auf einen sicheren Auswärtserfolg zusteuerte. „45 Minuten lang haben wir tollen Handball gespielt“, sagte TSV-Trainerin Negovan. Das Team von Edis Hodzic hatte versucht, mit einer offensiven 4:2-Deckung die TSV-Offensive um Christin Schene und Vilte Duknauskaite in den Griff zu bekommen. Ein Vorhaben, das scheiterte, weil Lena Dietrich und Duknauskaite Mörfeldens Abwehrreihe ein ums andere Mal mit Einzelaktionen überwanden und erfolgreich abschlossen.

So sahen die Edertalerinnen beim 30:22 (45.) wie der sichere Sieger aus, ehe das Team völlig den Faden verlor. „Wir haben den Ball zu leichtfertig aus der Hand geben und im Angriff zu früh abgeschlossen, anstatt länger zu spielen“, erklärte Negovan. Dank Janina Köhler, die einen Gegenstoß der Gastgeberinnen parierte, schienen die Felsbergerinnen einen Punkt sicher zu haben. Doch dann landete ein Fehlpass direkt in den Armen einer Mörfeldener Spielerin, die per Konter für den 33:32-Endstand sorgte. • Böddiger: Köhler (1.-60.), Frommann (n.e.) - Pioro 1, Volk, Pregler 1, Rojan, Hildebrandt 3, Schene 7/1, Duknauskaite 8, Dietrich 11/2, Hasper 1. (mgx) Foto: Kasiewicz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.