Wieder zehn Minuten lang kein Tor erzielt

Natalie

ESCHENBURG. Die Oberliga-Handballerinnen des TSV Vellmar warten weiter auf den zweiten Sieg. Mit 24:27 (9:15) unterlagern sie im Kellerduell bei der HSG Eibelshausen/Ewersbach.

Die Nordhessinnen waren in der Holdersbergschulhalle in Eschenburg gut in die Partie gestartet und führten in der zwölften Minute noch mit 7:5. Dann folgte wie in den letzten Spielen auch eine Phase, in der man dem Gegner komplett die Initiative überließ. Zehn Minuten gelang kein Tor, die HSG erzielte deren sechs und führte 11:7 (21.). In dieser Phase haderte man beim TSV auch mit den Entscheidungen der Unparteiischen.

In der zweiten Halbzeit fand der TSV immer besser ins Spiel und holte den Rückstand schnell bis auf zwei Treffer auf. In der Schlussphase hatte man dann Pech, vergab man beim Stande von 25:23 einen Siebenmeter, verkürzte aber durch ein Feldtor (57.) auf 25:24. Doch die Gastgeberinnen setzten sofort nach und erzielten noch zwei Tore.

„So deutlich, wie es das Ergebnis letztlich ausdrückt, war die Überlegenheit der Gastgeber nicht“, resümierte Co-Trainer Christian Sutor. (fri) Foto: Fritschler

TSV: Müller; Breiding 5, Homburg 3, Negovan, Nolte 2, Schmalz 1, Hauschild 1, Petrovszki 2/1, Rull 2, Scharff, Paul 8/2, Weinreich

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.