Handball-Oberliga Männer: TV Jahn in Lehrte

Rosdorf hofft auf den ersten Erfolg

+
Aaron Frölich

Göttingen/Duderstadt. Mit zwei Auswärtsspielen setzen die Oberliga-Handballer der HG Rosdorf-Grone und des TV Jahn Duderstadt die Serie fort. Die Aufgaben dürften in etwa gleich schwer sein.

VfL Wittingen – HG Rosdorf-Grone (Sa., 19.15 Uhr). Nach drei Spielen ist das Team des Trainergespanns Gernot Weiss/ Lennart Pietsch immer noch sieglos. Zweimal mit nur einem Tor Unterschied verloren, zuletzt bei Aufsteiger Plesse mit zweien – so die übersichtliche Bilanz. Die Trainer führen den Fehlstart in die neue Saison auch auf die unbefriedigende Vorbereitungsphase zurück, in der es immer wieder verletzungsbedingte Ausfälle gab. „Wir müssen jetzt endlich mal den Bock umstoßen und über den Kampf zum Spiel kommen“, fordert Pietsch und zitiert eine der beliebten Floskeln im Sport. „Gegen Plesse stimmte jedenfalls die Einstellung. Aber wir dürfen die Verantwortung nicht immer nur an Marlon Krebs abgegeben.“

Fehlen wird den HGern am Samstag Aaron Frölich, der sich gegen Plesse eine „stärkere Adduktorenzerrung“, so Pietsch, einhandelte. Maxi Zech feierte nach seinem Bandscheibenvorfall sein Comeback, ist aber noch nicht 100 Prozent zurück.

Der VfL Wittingen gewann erst ein Spiel zuhause gegen Schaumburg, teilte sich mit Helmstedt die Punkte. Die HGer spielen am 8. Oktober gegen Helmstedt, haben dann eine zweiwöchige Pause.

Lehrter SV – TV Jahn Duderstadt (Sa., 17 Uhr). Nach dem ersten Heimsieg gegen Barsinghausen (36:30) gehen die Eichsfelder gestärkt in die dritte Auswärtspartie. Die Lehrter haben bisher drei ihrer fünf Spiele gewonnen, zuletzt aber in Hameln deutlich mit 20:32 verloren. Zuhause schafften sie gegen Vorsfelde nur ein 22:22. Nach dem Samstagspiel haben die Jahner zwei Wochenenden Pause, die nächste Partie steigt erst am 22. Oktober gegen den MTV Soltau. (wg/gsd)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.