Die Moringer wollen nachlegen

Northeim. Die Reserve-Teams der HSG Rhumetal und der HSG Plesse-H. stehen am Wochenende in der Handball-Regionsoberliga der Männer vor schweren Auswärtsspielen. Die 2. Mannschaft des MTV Moringen möchte ihrem ersten Sieg vom vergangenen Sonntag gleich den zweiten folgen lassen. Und die Chancen, dass das im Heimspiel gegen die HSG OHA II am Sonntag ab 16 Uhr auch gelingt, stehen gar nicht schlecht. Wenn die MTV-Männer ähnlich engagiert wie gegen Rhumetal II in die Partie gegen das Schlusslicht gehen, erscheint ein doppelter Punktgewinn absolut realistisch.

Die Reservisten der HSG Rhumetal treten Samstag ab 20 Uhr beim SV Worbis an. In eigener Halle wachsen die Eichsfelder oft über sich hinaus. So muss ein gutes Spiel der Gäste her, will man nicht leer ausgehen. Offen erscheint der Ausgang der Partie zwischen Adelebsen und der HSG Plesse-Hardenberg II am Samstag ab 19 Uhr. Das Burgenteam könnte Punkte zur Sicherung seines Mittelfeldplatzes gut gebrauchen. (mg)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.