Verletzung bei Rettungsversuch

NFL-Profi: Handy runtergefallen, Ellbogen gebrochen

+
Darren McFadden (r.) im Einsatz.

Dallas - Beim Versuch sein heruntergefallenes Handy vor dem Aufprall auf dem Boden zu retten, hat sich NFL-Profi Darren McFadden den Ellbogengebrochen.

Footballprofi Darren McFadden vom NFL-Klub Dallas Cowboys ist sein Handy offenbar ziemlich wichtig. Als das Smartphone Richtung Boden fiel, versuchte der Running Back, es aufzufangen und brach sich dabei den Ellbogen.

McFadden, in der US-Profiliga Teamkollege des deutschen Linebackers Mark Nzeocha, trainierte trotz der Verletzung in der vergangenen Woche. Erst bei einer Röntgenuntersuchung am Montag wurde die Fraktur diagnostiziert.

Der 28-Jährige wurde bereits operiert, es folgt nun eine monatelange Pause. Ob McFadden das Handy retten konnte, ist nicht bekannt.

SID

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.