Hannover im Niedersachsen-Derby gefordert - FCI gegen Köln

+
Torwart Ron-Robert Zieler und seine 96er sind im Niedersachsen-Derby gefordert. Foto: Peter Steffen

Hannover/Ingolstadt (dpa) - Mit einem Sieg im Niedersachsen-Derby gegen den VfL Wolfsburg will Hannover 96 zumindest vorübergehend den letzten Tabellenplatz in der Fußball-Bundesliga verlassen.

Trainer Thomas Schaaf hofft, dass seine Profis durch den ersten Sieg nach der Winterpause am vergangenen Wochenende in Stuttgart neues Selbstvertrauen gesammelt haben und nun auch am Dienstag (20.00 Uhr) gegen den leicht schwächelnden Champions-League-Achtelfinalisten punkten. "Sie haben erlebt, dass das Spiel ihnen Bestätigung gibt", berichtete Schaaf über seine Spieler, die zuvor sieben Pleiten am Stück in der deutschen Beletage hatten einstecken müssen.

Die achtplatzierten Wolfsburger möchten stattdessen durch einen Erfolg näher an die Königsklassen-Ränge herankommen. Doch von Platz drei ist Wolfsburg bereits acht Punkte entfernt. "Von den verbleibenden elf Spielen müssen wir mindestens sieben gewinnen", sagte Manager Klaus Allofs. Den ersten Drei-Punkte-Erfolg erwartet der VfL-Geschäftsführer in Hannover.

Trainer Dieter Hecking, der 96 drei Jahre lang trainierte, muss beim Auswärtsspiel mehrere Ausfälle verkraften. Auch deshalb sei der zuletzt fast immer auf der Bank sitzende André Schürrle "wieder eine Option für die Startelf", wie Hecking sagte. Trotz der Probleme will der Coach allerdings weiterhin auf Nicklas Bendtner verzichten.

Zeitgleich duellieren sich am Dienstag auch die beiden Bundesliga-Tabellennachbarn FC Ingolstadt und 1. FC Köln. Als Neunter haben die Oberbayern derzeit einen Punkt mehr auf dem Konto als die Rheinländer. Alle sieben weiteren Spiele des 24. Spieltags stehen am Mittwoch an. Unter anderem treffen Tabellenführer Bayern München und Mainz 05 aufeinander. Der Tabellenzweite Borussia Dortmund muss beim Aufsteiger Darmstadt 98 ran.

Tabelle Bundesliga

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.