Italienerin Pennetta erste Finalistin bei US Open

+
Flavia Pennetta konnte ihren Einzug ins Finale der US Open kaum fassen. Foto: John G. Mabanglo

New York (dpa) - Flavia Pennetta aus Italien hat als erste Spielerin das Finale bei den US Open der Tennisprofis erreicht. Die 33-Jährige gewann in New York unerwartet klar 6:1, 6:3 gegen die Weltranglisten-Zweite Simona Halep aus Rumänien.

Pennetta steht damit erstmals in ihrer Karriere im Endspiel eines Grand-Slam-Turniers. Die 26. der Weltrangliste trifft an diesem Samstag entweder auf Titelverteidigerin Serena Williams aus den USA oder ihre italienische Teamkollegin Roberta Vinci.

"Es ist großartig. Ich hätte nicht gedacht, dass ich so weit im Turnier komme", sagte Pennetta. "Ich habe gut gespielt. Ich wusste nicht, wie ich mit dem Druck klarkommen sollte."

Das erste der beiden Halbfinals, die wegen Regens von Donnerstagabend auf Freitagvormittag verlegt worden waren, verlief überraschend einseitig zugunsten von Pennetta. Halep, in deren Box erneut Ex-Turn-Star Nadia Commaneci saß, machte mehr Fehler. Die French-Open-Finalistin des Vorjahres steigerte sich kurz im zweiten Durchgang und spielte eine 3:1-Führung heraus. Pennetta hielt dagegen und konterte in der nun gutklassigen Partie mit 15 Punkten in Serie zum 5:3. Nach einer knappen Stunde nutzte sie mit einer platzierten Vorhand ihren zweiten Matchball.

Match-Statistik

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.