Nachwuchsteams der EJK gehen auf Reisen: 89ers ohne Training nach Diez

Manuel Six

Kassel. Die EJ Kassel 89ers treten am Sonntag (19 Uhr) in der Eishockey-Hessenliga in Diez Limburg an.

Keine leichte Aufgabe für das Team von Trainer Manuel Six, der überzeugt ist, dass die Gastgeber noch auf Platz eins schielen: „Limburg will unbedingt aufsteigen.“ Daher haben sich die Mittelhessen mit drei Spielern verstärkt. Die 89ers konnten aufgrund von „Holiday on Ice“ in der heimischen Eissporthalle nicht trainieren. Ein Testspiel gegen Lippstadt am Donnerstag in Soest (Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest) sollte die nötige Spielpraxis vermittelt haben. Das Six-Team kann komplett antreten.

Schüler in Hamburg

Drei Mannschaften der Eishockeyjugend Kassel (EJK) gehen am Karnevalswochenende aufs Eis. Narren lassen möchten sich weder Schüler noch Kleinschüler. Beide stehen vor hohen Hürden. Die Schüler müssen in der Bundesliga Nord zweimal beim Zweiten in Hamburg antreten (Samstag, 18 Uhr und Sonntag, 12.45 Uhr). Die Young Freezers gewannen die ersten Vergleiche 6:2 und 5:2 und haben mehr als dreimal so viele Punkte gesammelt wie die achtplatzierten Nordhessen.

Die Kleinschüler spielen in der DEB West-Meisterrunde am Sonntag, 14.15 Uhr, in Frankfurt. Die Südhessen sind ungeschlagen und entschieden den ersten Vergleich 9:7 für sich. Kassel steht auf Platz vier der Tabelle.

Leichter müssten es Kassels Knaben in der HEV-Partie bei den Luchsen Lauterbach (Samstag, 17 Uhr) haben. Die Gastgeber sind Letzter und haben noch keinen Punkt auf der Habenseite. Kassel ist mit sechs Punkten Zweiter. (ca)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.