Huskies-Star geht in die Top-Liga

Alles klar: DEL-Club Krefeld holt Collins

+
Mike Collins

Krefeld/Kassel. Seit Wochen war es allen Beobachtern klar, nun ist es offiziell: Die Krefeld Pinguine aus der Deutschen Eishockey-Liga haben die Verpflichtung von Stürmer Mike Collins bestätigt.

Aktualisiert um 21.10 Uhr

Der Topscorer der Kassel Huskies mit 27 Toren und 54 Vorlagen ist der zehnte Ausländer, den die Rheinländer im Kader haben. Der Amerikaner erhielt einen Ein-Jahres-Vertrag. Collins wird von Eishockey-News so zitiert: „Ich hatte das Ziel, mich in Kassel für eine der großen europäischen Ligen zu empfehlen. Das ist mir gelungen. Krefeld hat in den letzten Jahren große Erfolge erzielt und ich möchte helfen, daran anzuknüpfen. Ich möchte mich auf DEL-Niveau beweisen und den nächsten Schritt in meiner Karriere machen.“

Krefelds Co-Trainer Reemt Pyka will Collins Zeit zugestehen, sich zu akklimatisieren. Dann könne er „unser Team besser machen“. Die Pinguine waren als Zehnter der vergangenen Saison in den Preplayoffs an Halbfinalist Wolfsburg gescheitert.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.