Schlager beendet Schlagabtausch

Huskies erweisen sich beim 6:5 gegen Bayreuth als Überzahl-Monster

Auf und davon: Husky Austin Wycisk (Nr. 24) kann sich hier gegen den Bayreuther Patrik Rypar (rechts) durchsetzen.

Kassel. Es war ein abwechslungsreiches Duell zwischen dem Meister und dem Aufsteiger – mit dem glücklichen Ende für die Huskies.

Kassels Eishockeyspieler besiegten Bayreuth 6:5 (2:2, 2:1, 2:2). Den offenen Schlagabtausch beendete Philipp Schlager mit dem Siegtor. Zuvor aber hatten sich die Gastgeber als Überzahl-Monster erwiesen.

Schon das erste Drittel war richtig schwungvoll. Die Huskies sind früh erstmals in Überzahl. Braden Pimm, Manuel Klinge, Jack Downing, Esa Lehikoinen geben Schuss um Schuss ab. Sie treffen noch nicht, doch es zeigt sich bereits: Überzahl, da geht heute was. Erst einmal geht aber was für die Gäste. Mit der ersten Chancen treffen sie. Förderlizenzler Valentin Busch tunnelt Torhüter Markus Keller (5.).

Bayreuth, ohne Ex-Husky Jens Meilleur, ist mit seinen Kontern stets gefährlich. Doch bald schon wird die Partie der Auftritt der Special Teams. In Überzahl kommen die Gastgeber zum Ausgleich. Toni Ritter trifft am rechten Pfosten (8.). Allerdings kann Bayreuth das auch: Manuel Klinge kassiert die erste Strafe für Kassel, die Tigers gehen wieder in Front. Torschütze in der 11. Minute erneut: Valentin Busch.

Bis zum 2:2 dauert es jedoch nur drei Minuten. Wieder haben die Hausherren Überzahl, wieder treffen sie. Downing vollendet die schöne Vorarbeit von Klinge und Ritter (14.). Zu Beginn des zweiten Drittels können die Huskies endlich die erste Führung bejubeln. Der Kapitän erzielt sie. Manuel Klinge trifft nach 53 Sekunden zum 3:2. Für die Statistiker: Es war ein Treffer in Überzahl. Und der Meister, er nimmt jetzt Fahrt auf. Erhöht das Tempo. Wirbelt durch die gegnerische Defensive. Kommt zu Chancen – und bald auch zum 4:2. Diesmal gibt Klinge den Querpass, diesmal verwertet der aufgerückte Verteidiger Alex Heinrich (28.). Und ja doch, es war ein Treffer in Überzahl.

Wer zu diesem Zeitpunkt denkt: das war´s, der wird getäuscht. Bayreuth kontert einmal gefährlich – und trifft schon wieder. Andreas Geigenmüller verkürzt zum 4:3 (32.). Was Bayreuth den Huskies zu diesem Zeitpunkt voraus hat? Der Aufsteiger ist schon zum zweiten Mal bei fünf gegen fünf erfolgreich. Und zeigt sich äußerst effektiv.

Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf zu diesem Zeitpunkt trotzdem nicht mehr wider. Die Huskies sind überlegen. Und so starten sie auch ins Schlussdrittel furios. Michi Christ erzielte seinen ersten Saisontreffer. Erobert den Puck im Mitteldrittel. Startet durch. Überwindet Torhüter Johannes Wiedemann. Und jetzt bitte festhalten: Es ist ein Trefer in? Unterzahl!

Wieder aber kommt das „Denkste“! Und zwar ein ganz dickes. Denn die drei Punkte scheinen nur bis zur 50. Minute sicher im Sack. Dann ist Bayreuth gleich doppelt da. Kasten und Heider nutzen die Nachlässigkeiten in Kassels Defensive zum Ausgleich innerhalb von 21 Sekunden. 5:5. Was für ein Schlagabtausch, den die Gastgeber doch noch für sich entscheiden. Weil sie dann doch noch treffen bei personellem Gleichstand: Philipp Schlager verwertet Klinges Zuspiel zum 6:5 (53.). Der Sieg ist endlich perfekt.

SR: Hoppe (Bad Nauheim), Z: 2812, Tore: 0:1 (4:16) V. Busch (Marasall, Pavlu), 1:1 (7:45) Ritter (Pimm, Heinrich - 5:4), 1:2 (10:59) V. Busch (Wohlberg, Heider - 5:4), 2:2 (13:23) Downing (Ritter, Klinge - 5:4), 3:2 (20:53) Klinge (Ritter, Downing - 5:4), 4:2 (28:00) Heinrich (Klinge - 5:4), 4:3 (32:05), Geigenmüller (Wohlberg), 5:3 (42:34) Christ (4:5), 5:4 (49:14) Kasten (Bartosch), 5:5 (49:35) Heider (Geigenmüller, Kolozvary), 6:5 (52:56) Schlager (Klinge, Heinrich), Straminuten: Kassel 6 - Bayreuth 22 + 10 Bartosch. 

Kassel Huskies empfangen Aufsteiger Bayreuth

Der Ticker zum Nachlesen

Live Blog DEL2: Kassel Huskies - EHC Bayreuth
 

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten zu den Kassel Huskies direkt aufs Handy bekommen? Dann melden Sie sich hier für den kostenlosen WhatsApp-Dienst der HNA zu den Schlittenhunden an.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.