Eishockey: Doppelpack gegen Berlin

+
Milan Mokros

Kassel. Das DNL2-Team der Eishockeyjugend Kassel (EJK) startet am Wochenende mit zwei Heimspielen in die neue Saison. Zweimal sind die Preußen Berlin zu Gast in der Eissporthalle. Das erste Bully am Samstag ist für 13 Uhr angesetzt, am Sonntag geht’s um 11.15 Uhr los. Eintritt ist frei.

In der vergangenen Spielzeit konnte die Mannschaft von Jürgen Trattner und Milan Mokros auf ganzer Linie überzeugen und scheiterte erst in den Playoffs knapp gegen den späteren Meister Iserlohn. Die EJK wird sich zunächst in einer Doppelrunde mit sieben weiteren Teams messen.

„Den Erfolg vom letzten Jahr wollen wir wiederholen“, sind sich die Trainer einig. „Unser Ziel sind zunächst die Playoffs, dann wollen wir um die Meisterschaft mitspielen.“ Gut vorbereitet ist das Team: Mit Tim Lucca Krüger, Louis Trattner, Nico Schnell und Bastian Schirmacher durften gleich vier Spieler die Vorbereitung der Profis unter Huskies-Trainer Rico Rossi mitmachen. Im Kasseler Team steht mit Jenifer Reichert auch eine Frau. (ca)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.