EJK feiert zwei Erfolge gegen Frankfurt

+
Jürgen Trattner

Kassel. Das DNL-II-Team der Eishockeyjugend Kassel (EJK) hat seine Erfolgsserie fortgesetzt: Die Mannschaft von Jürgen Trattner und Milan Mokros setzte sich im Hessenderby gegen die Löwen Frankfurt zwei Mal mit 4:2 durch. Nach vier Spieltagen steht die EJK damit an der Tabellenspitze. „Es waren zwei schwere Spiele“, gab Kapitän Tim Lucca Krüger zu. Mehrere Spieler waren krank ausgefallen.

Frankfurt ging mit einem Überzahltreffer 1:0 in Führung (3.). Louis Trattner konnte aber zehn Minuten später ausgleichen. Kurz vor der ersten Pause traf Lasse Bödefeld zum 2:1 für die EJK. Doch die Gäste kämpften sich mit einem weiteren Überzahltreffer in der 38. Minute zurück ins Spiel. In der 43. Minute traf Jan Schäfer zur erneuten Führung, eine Minute vor Schluss erzielte Krüger den 4:2-Endstand.

Auch am Sonntag erwischten die Löwen den besseren Start, gingen mit einem Doppelschlag in der 26. und 27. Minute 2:0 in Führung. Zwei Tore von Trattner brachten die Gastgeber aber wieder ins Spiel. Noch im zweiten Drittel traf Bastian Schirmacher zur 3:2-Führung. In der 51. Minute nutzte Nils Bergk dann eine Überzahlsituation zum 4:2-Endstand. (ca) 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.