Zur Abschlussfeier sind sie wieder da

Trip nach Barcelona: Huskies auf spontaner Abschlussfahrt

Kassel. Am Montagabend am Rathaus war noch alles offen. Am Dienstagmorgen dann sind sie kurzerhand nach Frankfurt zum Flughafen gefahren.

14 Meister-Huskies auf spontaner Abschlussfahrt. Aber wohin sollte die Reise gehen?

Nach einigem gedanklichen Hin und Her zwischen Las Vegas, Istanbul und Mallorca startete dann um 14 Uhr tatsächlich Lufthansa-Flieger mit den Kasselern – ins sonnig-warme Barcelona.

Die Rückkehr folgt am Samstagvormittag, rechtzeitig zur Saisonabschlussfete mit den Fans ab 16 Uhr an der Eissporthalle.

Lesen Sie auch:

Große Party: Huskies stürmen das Kasseler Rathaus

Interview: Husky Sven Valenti beendet Karriere

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.