Kassel Huskies holen Stürmer Jens Meilleur zurück

EC Kassel Huskies - Wölfe Freiburg DEL 2 Eishockey 2015716 7 Jens Meilleur Foto: Andreas Fischer

Kassel. Am Donnerstagnachmittag wurde bekannt, dass er seinen Vertrag beim DEL-Team in Nürnberg aufgelöst hat.

Am Freitagvormittag nun haben die Kassel Huskies bekanntgegeben, dass Jens Meilleur an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrt.

Der Stürmer, der den amtierenden Champion der DEL 2 im Sommer in Richtung Franken verlassen hatte, kehrt zurück zu der Mannschaft, bei der er sich in den vergangenen zwei Jahren zu einem Leistungsträger entwickelt hatte.

„Wir sind sehr glücklich, Jens zurück in Kassel zu haben. Er war ein wichtiger Bestandteil unserer Meistermannschaft und wir erwarten, dass er an seine guten Leistungen aus den beiden Vorjahren anknüpft“, sagt Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs.

In Nürnberg kam Meilleur auf vier Einsätze, außerdem wurde er siebenmal an Zweitliga-Kooperationspartner Bayreuth Tigers ausgeliehen und einmal an den Oberligisten Weiden.

In 121 Spielen für die Nordhessen erzielte Meilleur, der noch unter das U23-Kontingent fällt, 32 Tore und bereitete 34 vor.

Der Deutsch-Kanadier ist voraussichtlich heute Abend beim Auswärtsspiel der Huskies in Weißwasser (19.30 Uhr) spielberechtigt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.