Aus der Oberliga Nord

Huskies holen zwei Talente: Stürmer Hungerecker und Gerartz kommen

Phil Hungerecker

Kassel. Der Kader der Huskies nimmt weiter Formen an: Mit Phil Hungerecker und André Gerartz kommen zwei junge Angreifer aus der Oberliga Nord zum Meister der DEL 2. Das gaben die Huskies am Dienstagmittag bekannt.

Während der 21 Jahre alte Hungerecker von den Scorpions zu den Huskies stößt, kommt André Gerartz (22) von den Indians. Der Lüneburger Hungerecker sammelte in den vergangenen beiden Jahren für die Scorpions in 89 Spielen 108 Punkte (42 Tore). In Kassel ist der Angreifer Stürmer kein Unbekannter. Im Zuge der Kooperation zwischen Huskies und Scorpions absolvierte Hungerecker bereits in der vergangenen Saison einige Trainingseinheiten mit den Huskies.

„Phil hat bereits in den Trainingseinheiten der vergangenen Saison gezeigt, dass in ihm Potenzial steckt. Er hat gute Veranlagungen und gute Spielmacherqualitäten“, sagt Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs. Die Kasseler sind Hungereckers erste DEL2-Station. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Ich muss mich bei Rico Rossi und Joe Gibbs bedanken, dass sie mir die Chance dazu geben, mich in der DEL2 zu beweisen“, sagt er.

Seinen Torriecher hat auch Andre Geraratz in den vergangenen drei Jahren in der dritthöchsten Spielklasse unter Beweis gestellt. Der 22-Jährige erzielte für Peiting, Timmendorf und die Indians in 156 Oberliga-Spielen 131 Tore und gab 79 Vorlagen.

„André hat in seinen drei Jahren in der Oberliga große Konstanz gezeigt und bewiesen, dass er einer der besten Torjäger der Liga ist. Wir wollen ihm die Chance geben, in der DEL2 Fuß zu fassen “, sagt Gibbs über den 1,88 Meter großen Stürmer.

Für den gebürtigen Kölner ist die Saison beim amtierenden DEL2-Meister ebenfalls die erste Station in der Zweitklassigkeit. „Ich freue mich riesig darauf, mein ersten Zweitligaerfahrungen in Kassel zu machen. Ich habe sehr viel positives über die Stadt und die Fankultur gehört.“ (mis)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.