Außenstürmer wechselt zu den Eisbären Berlin

Huskies verlieren auch Topscorer: MacQueen nach Berlin

+
Jamie MacQueen mit Ehefrau Melissa und Sohn Jaxon im Meisterpokal.

Kassel. 49 Tore in einer Zweitliga-Saison waren besser als jedes Bewerbungsschreiben: Die Kassel Huskies verlieren auch ihren Playoff-Topscorer an einen DEL-Klub.

Jamie MacQueen hat bei den Eisbären Berlin einen Einjahresvertrag erhalten. Der 27 Jahre alte Außenstürmer aus Kanada war erst im Sommer 2015 aus Crimmitschau nach Kassel gekommen. 

Aktualisiert um 18.50 Uhr

Außerdem haben die Hauptstädter, die als Hauptrunden-Zweiter überraschend im Viertelfinale an Köln gescheitert waren, den einstigen Nauheimer Rechtsaußen Daniel Fischbuch aus Düsseldorf geholt.

Bei Jamie MacQueen hatte es zunächst Gerüchte über ein Bleiben gegeben. Letztlich aber waren 49 Tore in einer Zweitliga-Saison doch besser als jedes Bewerbungsschreiben: Bei den Eisbären, die als Hauptrunden-Zweiter der DEL schon im Viertelfinale an Köln gescheitert waren, hat der Playoff-Topscorer einen Einjahresvertrag erhalten. Der 27 Jahre alte Außenstürmer aus Kanada war erst im Sommer 2015 aus Crimmitschau nach Kassel gekommen.

Lesen Sie dazu auch:

- Huskies-Rückhalt Keller bleibt ein Kasseler

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.