Erste Einheit nach der Sommerpause

Trainingsbeginn: Die Huskies sind wieder auf dem Eis

Am Montagnachmittag haben die Huskies bestätigt, dass drei Förderlizenzler aus Mannheim kommen: Kevin Maginot, Carter Proft und Mirko Pantkowski.

Ebenfalls aus Mannheim kommt Alex Lambacher, der wegen seiner italienischen Herkunft aber nicht in das deutsche Kontingent unter 23 Jahren fällt.

Pantkowski (18) ist gebürtiger Kasseler. Mit 15 Jahren und 285 Tagen debütierte er am 7. März 2014 im Tor der Huskies und wurde damit zum jüngsten Spieler der Huskies-Historie, der ein Spiel für die Kasseler absolvierte.

Aktualisiert um 16.50 Uhr

Nach zwei Jahren bei den Jungadlern Mannheim, bei denen er in beiden Spielzeiten Meister wurde, wird er nun die Nummer zwei hinter Markus Keller. "Ich freue mich, wieder zu Hause zu sein", sagt Pantkowski. Der 21-jährige Angreifer Proft kommt am Dienstag nach Kassel. Er war bereits in den vergangenen beiden Jahren ein Husky. In 120 Spielen gelangen Proft 20 Tore und 35 Vorlagen.

Auch Kevin Maginot trug bereits in der vergangenen Saison das Trikot der Nordhessen. Mit fünf Toren und elf Vorlagen avancierte der 22-Jährige in seiner ersten Saison zum drittbesten Verteidiger der Huskies.

Adler-Manager Teal Fowler sagt: „Kevin und Carter haben in den vergangenen Wochen einen sehr positiven Eindruck bei unseren Coaches hinterlassen. Für beide Spieler ist es wichtig, dass sie während der Saison 2016/17 weitere Spielpraxis und Erfahrung in Kassel sammeln. Für die bevorstehende Spielzeit und vor allem die Zukunft haben wir zwei sehr starke Spieler in unseren Reihen.“

Der Kader der Huskies:

• Tor: Markus Keller, Mirko Pantkowski (Mannheim/Förderlizenz), Felix Michel (eigener Nachwuchs)

• Verteidigung: Alex Heinrich, Mathias Müller, Marco Müller, Corey Mapes (zuletzt Düsseldorf/ DEL), Dorian Saeftel (zuletzt Mannheim), Hinzu kommen: Kevin Maginot (Mannheim/Förderlizenz) und ein weiterer Ausländer

• Angriff: Manuel Klinge, Philipp Schlager (zuletzt Schwenningen/DEL), Toni Ritter (zuletzt Schwenningen/DEL), Feodor Boiarchinov (zuletzt Dresden), Jack Downing (USA/ Cincinnati Cyclones), Andre Gerartz (zuletzt Hannover Indians/Oberliga), Phil Hungerecker (zuletzt Hannover Scorpions/Oberliga), Michi Christ, Thomas Merl, Braden Pimm (Kanada), Alex Lambacher (Mannheim) Hinzu kommen: Carter Proft (Mannheim/ Förderlizenz) und ein weiterer Stürmer zusätzlich dabei: Testspieler Stephan Seeger (Deutsch-Kanadier/unter Vertrag in einer kanadischen Juniorenliga)

Außerdem im Training: Tim Lucca Krüger und Leonardo Ewald aus der Eishockey-Jugend Kassel und vier Spieler der Hannover Indians.

Erste Trainingseinheit der Huskies

Mehr zum Trainingsauftakt und zur Kaderplanung lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.