Einzelticketverkauf startet am 1. September

Kassel Huskies: 500 Dauerkarten sind schon weg

Kassel. Das ging schnell: Bereits am zweiten Tag nach Start des Dauerkartenvorverkaufs für die Saison in der DEL 2 vermelden die Eishockeyspieler der Kassel Huskies die erste geknackt Marke. 500 Karten sind für die erste Saison nach dem Aufstieg in die zweite Liga bereits abgesetzt.

Elena Aschenbrenner aus Fuldabrück verlängerte als 500ster Fan ihre Dauerkarte. Zum Dank erhielt sie vom Klub ein nagelneues Trikot mit der Nummer 500 und ihrem Namen darauf.

Lesen Sie auch:

- Huskies: Ab Montag gibt es Dauerkarten für die neue Saison

In der Pressemitteilung der Huskies äußert sich KSE-Geschäftsführer Joe Gibbs sehr zufrieden über den Start: „Ich hatte gehofft, dass uns die Fans treu bleiben, aber damit hätte ich nicht gerechnet. Wenn man bedenkt, dass wir bislang noch gar nicht mit dem freien Verkauf begonnen haben, sondern dass es sich hierbei ausschließlich um Fans handelt, die ihre Dauerkarte von der letzten Saison verlängert haben, freut es mich umso mehr.“

Noch bis zum 25. August haben Dauerkarteninhaber ein Vorkaufsrecht. Ab dem 26. können sich alle anderen Fans ihr Saisonticket sichern. Der Einzelticketverkauf für die Heimspiele der Huskies startet am 1. September. (frz)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.