Am Sonntag ab 18 Uhr gegen die Steelers

Huskies treffen auf Finalgegner Bietigheim

Kassel. Zwei freie Tage hatten sie sich verdient. „Die Anstrengung bei der Hitze war unglaublich. Meine Spieler mussten unglaublich viel leisten“, sagt Rico Rossi, Trainer der Kassel Huskies.

Am Sonntag und Montag nach dem Summergame in Frankfurt mussten die heimischen Eishockeyspieler deshalb nicht auf das Eis. Und auch heute, wenn der Rest der Liga in die DEL 2-Saison einsteigt, schaut der Meister noch zu.

Wir übertragen die Partie live im Radio und im Ticker.

Erst am Sonntag – wegen des Marathons zur ungewohnten Zeit um 18 Uhr – steigt das erste Heimspiel. Und wie der Auftakt mit dem 5:4-Derbysieg in Frankfurt hat es auch diese Paarung gleich richtig in sich, denn die Bietigheim Steelers kommen zur Finalrevanche. Ob die Vorfreude auf das erste Heimspiel als Titelverteidiger bei seiner Mannschaft schon groß ist? „Ganz ehrlich“, antwortet Rossi, „bisher wurde fast nur über das Summergame gesprochen. Jeder hat eine Geschichte zu erzählen. Aber die Vorfreude auf Bietigheim wird jetzt kommen.“

Der Trainer ist sicher, dass das Erlebnis vor 30 000 Fans der Mannschaft auch für Sonntag einen Schub geben wird. Vor allem für die Neuzugänge sei das eine wichtige Erfahrung gewesen. Gegen die Steelers wird das wichtig sein. Rossi erwartet den personell nur geringfügig veränderten Gegner hochmotiviert – es gilt schließlich, eine herbe Finalniederlage wettzumachen.

Den Huskies wird eventuell Kevin Maginot fehlen. Der Verteidiger wird derzeit in Mannheim benötigt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.