Mit viel Selbstvertrauen geht's ins Wochenende

Kassel. Nach dem Derby ist vor dem Derby: Mit dem Selbstvertrauen aus dem 4:1-Sieg in Frankfurt, der beim 8:2 über Crimmitschau veredelt wurde, gehen die Huskies ins nächste Wochenende.

Und das beschert den Kasseler Puckjägern nach einem Gastspiel in Dresden (Freitag, 19.30 Uhr) am Sonntag um 17 Uhr (!) das nächste Hessenduell gegen den EC Bad Nauheim.

Zwei Rivalen, die zuletzt selbst die Klingen gekreuzt haben. Die Sachsen bescherten den Südhessen beim 5:2 die fünfte Heimpleite, in der Fremde aber waren die Roten Teufel zuvor viermal in Folge erfolgreich. Diese Serie wollen die Wetterauer in Kassel fortsetzen und Revanche nehmen für die 3:5-Niederlage im Hinspiel.

Bei den Huskies zieht angesichts der Erfolge nun das Zuschauerinteresse an. „Der Vorverkauf läuft gut, aber es gibt noch Eintrittskarten aller Kategorien“, erklärte Manager Joe Gibbs. „Ich erwarte ein stimmungsvolles Derby, denn die Nauheimer werden wieder viele Fans mitbringen.“ (sam)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.