Schock für Löwen Frankfurt: Ice Tigers kündigen Kooperation

Kassel/Frankfurt. Schlechte Nachrichten für die Löwen Frankfurt. Der DEL2-Konkurrent der Kassel Huskies steht plötzlich ohne Kooperationspartner aus der DEL da.

Die Ice Tigers aus Nürnberg haben überraschend angekündigt, die seit zwei Jahren laufende Zusammenarbeit nicht fortführen zu wollen.

Stefan Krämer, Geschäftsführer der Südhessen, sagte zum Entschluss der Franken: „Wir sind sehr irritiert. Trotz einer erneuten Zusage von Sportdirektor Martin Jiranek hatte Geschäftsführer Christoph Sandner offenbar andere Pläne. Das ist ärgerlich.“

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.