22-Jähriger verlässt die Kassel Huskies

Verteidiger Sebastian Alt schlägt Angebot aus

+
Verlässt die Huskies: Verteidiger Sebastian Alt.

Kassel/Düsseldorf. Am Dienstag noch gab es Rätselraten in den Internet-Fanforen, nun aber ist es sicher: Auch Sebastian Alt wird die Kassel Huskies verlassen.

Der 22-Jährige Verteidiger, der in der vergangenen Saison 55 Spiele für die Blau-Weißen bestritt und dabei drei Tore sowie sieben Vorlagen buchte, hat ein Angebot des Eishockey-Zweitligisten ausgeschlagen und bei einem anderen Klub zugesagt.

„Wir hatten von Anfang an seriöse, professionelle Gespräche mit Rico Rossi in Kassel ohne jede Irritation, aber wir konnten uns nicht auf eine Vertragsverlängerung verständigen“, erklärte am Mittwoch Alts Berater Klaus Hille (Düsseldorf). Der neue Verein werde die Verpflichtung des Bayern selbst bekanntgeben.

Offenbar hatte Sebastian Alt selbst am Dienstag mit einer Facebook-Nachricht seinen Abschied aus Kassel verkündet, die Meldung später aber wieder gelöscht.

Rossi erklärte nun, die Absage Alts seine keine Überraschung, auch wenn die Huskies ihn gern gehalten hätten. „Wir haben personelle Alternativen“, sagte der Trainer, der auch über Pfingsten in Kassel tätig war. Derzeit stehen mit Alex Heinrich, Mathias Müller, Eric Stephan und Sven Valenti bereits vier deutsche Verteidiger im künftigen Kasseler Kader. Zwei weitere Plätze könnten an Ausländer vergeben werden...

Rossi erläuterte, dass es imnächsten Gespräch mit Kooperationspartner Mannheim innerhalb der nächsten zwei Wochen auch kokret um Namen von Spielern gehen werde, „die mit einer Förderlizenz für uns antreten können“. Die Frage, ob es dabei auch um die zuletzt von den Adlern zum Zweitliga-Absteiger Heilbronn delegierten Torhüter Florian Proske (18) und Philip Lehr (21) gehen werde, ließ Rossi allerdings unbeantwortet.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.