Amerikaner besetzt dritten Ausländerplatz: Verteidiger Wysopal ist da

Kassel. Pünktlich zum Heimdebüt der Huskies am Samstag im Testspiel gegen die Adler Mannheim (19 Uhr) ist nun auch Brett Wysopal da.

Der 27 Jahre alte Amerikaner besetzt bei den Kasselern die vakante Ausländerstelle in der Abwehr. Der Linksschütze aus Lagrange Park (Illinois) hat 2012/13 bereits Erfahrungen auf den großen europäischen Eisflächen in Briancon (Frankreich) gesammelt, wo er bester Passgeber aller Verteidiger in der Liga war (24) und bester Punktesammler (30). Die letzten drei Spielzeiten aber verbrachte Wysopal bei den Cincinnati Cyclones in der drittklassigen East Coast Hockey League - u. a. als Mitspieler von Neu-Husky Jack Downing. Dort kam er in 144 Spielen auf 7 Tore und 66 Vorlagen.

Mit Brett Wysopal, Braden Pimm und Jack Downing sind nun dire der vier Kontingentstellen im Kasseler Kader besetzt, die vierte wird zunächst freigehalten. (sam)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.