Eis wird bereitet: Huskies vor Rückkehr in die Eissporthalle

Kassel. 24 Stunden, nachdem die Kassel Huskies in Braunlage ihr Testspiel gegen die Löwen Frankfurt verloren haben, rückt die Rückkehr in die eigene Eissporthalle näher.

Wie Huskies-Macher Joe Gibbs mitteilte, wird in der Kasseler Eissporthalle am Samstagabend damit begonnen, das Eis zu bereiten. Für die Huskies heißt das: Sie können voraussichtlich ab Dienstag oder Mittwoch in Kassel aufs Eis.

Lesen Sie auch

3:6 gegen Frankfurt - Huskies kassieren fünf Tore im letzten Drittel

Die Verzögerungen waren entstanden, weil in der Eissporthalle dringend notwendige Instandsetzungsmaßnahmen angefallen waren. Die Huskies hatten deshalb seit Mitte August zunächst in Mannheim ein Trainingslager absolviert, um sich dort auf die neue Eishockey-Saison in der DEL 2 vorzubereiten, die am 12. September beginnt. (frz/mis)

Huskies verlieren gegen Frankfurt

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.