Eishockey-Nachwuchs unterliegt 2:3 und 4:6 in Weißwasser

Zwei Pleiten für EJK

Traf zum 2:2: Bastian Schirmacher. Foto:  Schachtschneider/nh

Kassel. Licht und Schatten bei der Eishockeyjugend Kassel (EJK): Die DNL II-Mannschaft musste in Weißwasser gleich zwei Niederlagen hinnehmen. Im ersten Spiel verlor das Team von Jürgen Trattner und Milan Mokros knapp mit 2:3 (1:1, 1:2, 0:0). Dank des Führungstores von Louis Trattner (10.) und des 2:2-Ausgleichs von Bastian Schirmacher (35.) blieb die Partie lange offen. Das Tor zum 3:2 der Gastgeber mit der zweiten Pausensirene stellte letztlich aber den Endstand dar.

Nie richtig ins Spiel fand die EJK bei der 4:6 (0:1, 2:3, 2:2)-Niederlage am nächsten Tag. Die Gastgeber führten bereits mit 3:0, als Jan Schäfer das erste Kasseler Tor markierte. Prompt stellte Weißwasser den alten Abstand wieder her. Die Treffer von Nico Schnell (2) und Kapitän Tim-Lucca Krüger kamen zu spät.

Deutlich besser lief es bei den Schülern: In der Bundesliga Nord setzte sich das Team von Milan Mokros und Ralf Beutler mit 5:0 (2:0, 2:0, 1:0) bei den Preußen Berlin durch. Philip Woltmann (13.) und Tilo Beutler (14.) brachten die Nordhessen mit einem Doppelschlag im ersten Drittel mit 2:0 in Führung. Später trafen noch Yanik Belen (35.), Tim Langensiepen (40.) und Michael Friedrich (53.). Niklas Lunemann im Tor hielt seinen Kasten sauber.

Knaben feiern Kantersieg

Einen Kantersieg feierten die Knaben in der NRW-Liga gegen die 1b-Mannschaft der Düsseldorfer EG: Das Team von Trainer Knut Vogel setzten sich mit 11:3 (4:0, 4:3, 3:0) durch. Erfolgreichster Torschütze war Dominik Krüger mit vier Treffern. Außerdem trafen Tilo Beutler (2), Julius Kranz (2), Patrick Lou (2) und Jonas Suffa.

Anders herum lief es bei den Kleinschülern: Die Mannschaft von Stephane Robitaille unterlag am Ende mit 3:15 (1:4, 2:4, 0:7) vor eigenem Publikum gegen Iserlohns 1b-Team. (ca)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.