Keine besonderen Maßnahmen: VfB-Training wie üblich

+
VfB-Coach Jürgen Kramny ändert im Wochenablauf vor dem letzten Spieltag nichts. Foto: Thomas Eisenhuth

Stuttgart (dpa) - Vor dem entscheidenden Spiel beim VfL Wolfsburg setzt der akut abstiegsbedrohte VfB Stuttgart auf Normalität. Von Montag bis Donnerstag steht täglich jeweils eine Trainingseinheit auf dem Programm.

Am Montag trainierte der Tabellensiebzehnte der Fußball-Bundesliga öffentlich, auch am Dienstag und Mittwoch (jeweils 15.00 Uhr) sind die Tore am Trainingsgelände geöffnet. Das Training am Donnerstag ist wie üblich für Fans nicht zugänglich, sagte ein Sprecher des Vereins. Am Freitag reist die Mannschaft von Trainer Jürgen Kramny nach Niedersachsen.

Am Samstag (15.30 Uhr) muss der VfB in Wolfsburg unbedingt gewinnen und zugleich auf ein günstiges Ergebnis der Konkurrenz hoffen, um den zweiten Bundesliga-Abstieg der Vereinsgeschichte noch zu verhindern.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.