Kerber bei US Open zunächst gegen Hercog

+
Angelique Kerber trifft bei den US Open in der ersten Runde auf die Slowenin Polona Hercog. Foto: Tannen Maury

New York (dpa) - Deutschlands beste Tennisspielerin Angelique Kerber trifft bei den US Open in der ersten Runde auf die Slowenin Polona Hercog. Das ergab die Auslosung am Freitag in New York.

Die Silbermedaillengewinnerin der Olympischen Spiele könnte beim vierten und letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres die Amerikanerin Serena Williams als Weltranglisten-Erste ablösen.

Die neue deutsche Nummer zwei Laura Siegemund spielt in der ersten Runde gegen Patricia Maria Tig aus Rumänien, Annika Beck und Andrea Petkovic bekommen es jeweils zunächst mit Qualifikantinnen zu tun.

Bei den Herren spielt Hoffnungsträger Alexander Zverev nach seiner Verletzungspause und Olympia-Absage ebenfalls gegen einen Qualifikanten. Der zuletzt auch verletzte Philipp Kohlschreiber misst sich mit Nicolas Mahut aus Frankreich. Schwer wird es für Dustin Brown, der auf den an Nummer fünf gesetzten Kanadier Milos Raonic trifft. Die US Open beginnen am Montag und sind mit 46,3 Millionen Dollar dotiert.

Tableau Qualifkation Damen

Tableau Qualifikation Herren

Zeitplan US Open

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.