Klopp-Konkurrent Ancelotti will noch pausieren

+
Carlo Ancelotti will noch nicht sofort auf die Trainerbank zurückkehren. Foto: Kiko Huesca

Liverpool (dpa) - Carlo Ancelotti, vermeintlicher Hauptkonkurrent Jürgen Klopps um den Trainerjob beim FC Liverpool, hat ein sofortiges Engagement nahezu ausgeschlossen.

"Ich genieße gerade meine Zeit, aber natürlich möchte ich zurückkommen, trainieren und arbeiten, weil es meine Leidenschaft ist", sagte der frühere Coach von Real Madrid und des FC Chelsea in London der Nachrichtenagentur AP, betonte aber: "Ich möchte mir meine Zeit zur Erholung nehmen, aber in der nächsten Saison bin ich bereit."

Laut Medienberichten steht Klopps Wechsel in die englische Premier League unmittelbar bevor. Demnach soll der frühere Meistertrainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund an diesem Freitag als neuer Liverpool-Coach und Nachfolger des beurlaubten Brendan Rodgers vorgestellt werden. Klopp soll beim 18-maligen englischen Meister und achtmaligen Europacupsieger einen Dreijahresvertrag erhalten.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.