1:6, 6:7 gegen Fognini

Kohlschreiber verliert Halbfinale des Turniers in Moskau

+
In Moskau ist Philipp Kohlschreiber im Halbfinale ausgeschieden. Foto: Daniel Bockwoldt

Moskau (dpa) - Philipp Kohlschreiber ist im Halbfinale des Tennis-Turniers in Moskau ausgeschieden. Der Augsburger unterlag dem Italiener Fabio Fognini 1:6, 6:7 (2:7). Der 33-Jährige verpasste trotz einer Aufholjagd nach dem 0:3 im zweiten Satz das 16. Endspiel seiner Karriere auf der ATP-Tour.

In diesem Jahr hatte Kohlschreiber auf dem Weg zum Turniersieg in München Fognini im Halbfinale besiegt. Außerdem stand der 33-Jährige in Stuttgart im Finale. Das Ergebnis in Moskau ist sein bestes nach einem Ermüdungsbruch im Fuß. Wegen der Verletzung hatte Kohlschreiber vorzeitig aus dem Olympia-Turnier in Rio aussteigen müssen.

Match-Statistik

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.