Infos zur Lage der Löwen beim HNA-Lesertreff am 2. August

Damm neuer Kapitän beim KSV Hessen Kassel

Tobias Damm

Kassel. Er ist 32, seit 2010 beim KSV Hessen und damit dienstältester Löwe: Genügend Argumente für Trainer Tobias Cramer, den bewährten und allseits respektierten Stürmer Tobias Damm zum neuen Kapitän des Teams in der Fußball-Regionalliga zu bestimmen.

Damm war in der vergangenen Runde bereits Vertreter von Tobias Becker.

Eine Woche vor dem Regionalliga-Auftakt mit dem Gastspiel beim FK Primasens (6. August) steigt beim KSV Hessen und den Kasseler Fußball-Fans die Anspannung. Was geht für die Löwen mit ihren acht Neuzugängen? Welche sportlichen Perspektiven gibt es angesichts der so dringend erforderlichen wirtschaftlichen Konsolidierung?

Antworten auf so viele Fragen und aktuellste Informatioen zu Lage und Stimmung wird es auch für Sie am kommenden Dienstag geben: Zum traditionellen HNA-Lesertreff am 2. August im Düsseldorfer Hof bei Wirt Kostas Vick (Zwehrener Weg 6 im Stadtteil Wehlheiden) erwarten die Moderatoren Florian Hagemann und Torsten Kohlhaase fünf Löwen als Gäste - den neuen Trainer Tobias Cramer, die Spieler Henrik Giese, Marco Dawid und Lucas Albrecht sowie Aufsichtsratschef Matthias Hartmann.

Sonntag Test in Hamm

Drei Tage vor dem Knüller gegen Bundesligist Borussia Mönchengladbach (Mittwoch, 18 Uhr, Auestadion) bestreitet der KSV Hessen am Sonntag um 14 Uhr noch ein Testpiel in Hamm beim Oberligisten Westfalia Rhynern.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.