Spielerisch überlegen

Endlich drei Punkte: KSV Hessen besiegt Koblenz 2:1

+
Marco Dawid erzielt das Tor zum 1:0 für den KSV.

Koblenz. Nach sechs sieglosen Spielen hat Fußball-Regionalligist KSV Hessen Kassel mit dem 2:1 (1:1) beim Aufsteiger TuS Koblenz drei ganz wichtige Punkte geholt.

Vor 1523 Zuschauern gelang Marco Dawid in der 14. Minute der Führungstreffer für die Gäste, nachdem der Koblenzer Eldin Hadzic eine Freistoßflanke von Nael Najjer dem Kasseler direkt vor die Füße geköpft hatte. Nach einer halben Stunde gelang Julian Grupp mit einem abgefälschten Schuss aus 15 Metern der Ausgleich für die Koblenzer.

KSV Hessen besiegt Koblenz 2:1

Die spielerisch überlegenen Hessen erwischten auch in die zweite Halbzeit den besseren Start. Gerade mal zwei Minuten waren gespielt, als KSV-Kapitän Sergej Evljuskin nach einer schönen Kombination freistehend ins lange Eck zum 1:2 traf. Mit einer starken Defensivleistung verteidigte der KSV Hessen den Vorsprung und verpasste bei zahlreichen guten Kontersituationen eine frühzeitige Entscheidung.

Von Stefan Kieffer

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.