KSV im ersten Test mit mühevollem 1:0

+
Mühevoller Sieg: Der KSV spielte gegen den Westfalenligisten Delbrücker SC. 

Kassel. Im ersten Vorbereitungsspiel des Jahres kam Fußball-Regionalligist KSV Hessen Kassel zu einem 1:0 (1:0)-Sieg gegen den Westfalenligisten Delbrücker SC.

Das einzige Tor vor 120 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz erzielte Tobias Damm in der 15. Minute. Gegen den sechstklassigen Gast aus dem Kreis Paderborn waren die Löwen zwar durchweg überlegen, spielten sich aber nicht allzu viele Chancen heraus. Dennis Lemke hatte Pech mit einem Lattenschuss. 

Natürlich hatten Ergebnis und Spielverlauf in der frühen Phase der Vorbereitung noch keine große Bedeutung. Trainer Matthias Mink setzte dann auch 21 Spieler ein, darunter die A-Jugend-Akteure Pascal Itter und David Lensch. In der zweiten Halbzeit stand zudem Innenverteidiger Adli Lachheb auf dem Platz. Der frühere Löwe trainiert derzeit mit dem KSV und gilt als möglicher Neuzugang. Er zeigte eine fehlerfreie Leistung.

KSV Hessen Kassel gegen den Delbrücker SC

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.