2:1 - KSV Hessen startet mit Sieg in Pirmasens in die neue Saison

+

Gelungener Saisonstart für den KSV Hessen Kassel in der Regionalliga Südwest: Die Löwen besiegten Pirmasens am ersten Spieltag 2:1.

"Auswärtsspiel, Auswärtssieg", schallte es am Samstag nach 90 Minuten im Stadion Husterhöhe in Pirmasens. Die Fußballer des KSV Hessen feierten mit ihren Fans einen Regionalliga-Auftakt nach Maß. Das neuformierte Team von Trainer Tobias Cramer gewann absolut verdient 2:1 (1:1). Sascha Korb und Lucas Albrecht erzielten die Tore.

Es ging erst nicht los für die Löwen, weil sich Kapitän Tobias Damm beim Warmmachen am Rücken verletzte, durch Adrian Bravo-Sanchez ersetzt werden musste. Es ging dann aber doch auch gut los, weil die Gäste früh die Führung erzielten. In der 15. Minute dribbelte sich Marco Dawid vom rechten Flügel schön in den Strafraum, spielte dann auf die andere Seite zu Sascha Korb. Der Neuzugang aus Offenbach schlenzte den Ball neben dem rechten Pfosten ins Netz und erzielte das erste Saisontor.

Das war ungeheuer wichtig, hielt aber leider nicht lange. In der 22. Minute kassierten die Löwen bereits den Ausgleich. In jeder Beziehung unglücklich war das. Schiedsrichter Fritsch entschied auf Handelfmeter, als Mounir Boukhoutta angeschossen wurde. Alles Protestieren der Kasseler half nichts. Torhüter Niklas Hartmann war dann beim Schuss von Benjamin Auer im richtigen Eck, bekam die Hand aber nicht an den Ball.

Geschockt aber waren die Löwen nicht. Noch vor der Pause hätte es 2:1 stehen können, ja fast müssen. Albrecht stand nach Korbs Flanke völlig frei, scheiterte aber an Torhüter Daniel Kläs.

Der neue Stürmer der Löwen machte es nach dem Wechsel aber besser. Nach einem schönen Konter der Gäste über die rechte Seite war er im Nachschuss erfolgreich. In der 60. Minute führte der KSV 2:1 - und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen. Gegen planlos anlaufende Gastgeber stand die Verteidigung sicher. Und bei Kontern hätten die Kasseler mehrfach das 3:1 erzielen können. Vor allem der eingewechselte Nael Najjer stand dabei im Blickpunkt, scheiterte zweimal freistehend, hatte auch noch Pech, als sein Freistoß an der Latte landete (90.). Der ebenfalls eingewechselte Niklas Künzel traf zudem den Pfosten. Das Fazit war so eindeutig: die Löwen siegten hochverdient.

Die Statistik

Pirmasens: Kläs - Bouzid (72. Rugg), Becker, Heinze, Grünnagel (25. Bürger) - Cisse, Reinert, Grimm - Rohracker (62. Singer), Auer, Freyer

KSV: Hartmann - Schmik, Giese, Boukhoutta, Lorenzoni - Dawid (66. (Najjer), Evljuskin, Brill, Korb - Bravo-Sanchez (72. Khadraoui), Albrecht (77. Künzel)

SR: Fritsch (Bruchsal), Z: 951

Tore: 0:1 Korb (15.), 1:1 Auer (22., Handelfmeter), 1:2 Albrecht (60.)

Gelbe Karten: Rohracker, Bürger, Freyer - Lorenzoni, Boukhoutta, Brill

KSV Hessen gewinnt gegen Pirmasens

Der Ticker zum Nachlesen

Live Blog Fußball-Regionalliga Südwest: FK 03 Pirmasens - KSV Hessen Kassel
 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.