Fragen und Antworten rund um die Löwen

KSV: Lesertreff am am 2. August im Düsseldorfer Hof

Kassel. Für den Fußball-Regionalligisten KSV Hessen Kassel geht die Vorbereitung auf die neue Saison in die heiße Phase.

Schon vor dem Punktspielstart in Pirmasens am Samstag, 6. August, wird es interessant: Am Mittwoch kommender Woche steht das Freundschaftsspiel gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach auf dem Programm, einen Tag vorher gibt es den schon traditionellen HNA-Lesertreff.

Der findet wie immer im Düsseldorfer Hof bei Wirt Kostas Vick statt (Zwehrener Weg 6, Kassel). Beginn am Dienstag, 2. August, wird um 19 Uhr sein. Fragen rund um den KSV gibt es derzeit genügend. Natürlich wird es um die finanzielle Situation gehen, aber vor allem auch um die sportliche Lage.

Das werden die Gäste sein:

• Tobias Cramer (41), seit dieser Saison Cheftrainer des KSV Hessen

• Henrik Giese (27), Innenverteidiger, seit 2014 beim KSV

• Marco Dawid (21), Mittelfeldspieler, seit 2012 beim KSV und gebürtig aus Kassel

• Lucas Albrecht (25), Stürmer, Neuzugang aus Neustrelitz

• Matthias Hartmann, langjähriges Gremiummitglied, seit Kurzem Vorsitzender des Aufsichtsrates bei den Löwen.

Moderiert wird der Lesertreff von den HNA-Redakteuren Torsten Kohlhaase und Florian Hagemann. Der Eintritt ist frei. Während der Veranstaltung wird auch wieder ein Video über den KSV zu sehen sein.

Auch Sie, liebe Leserinnen und Leser, haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen – während des Lesertreffs. Sie können uns Ihre Fragen im Vorfeld aber auch mailen an: sportredaktion@hna.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.