Erstmals nach zehn Jahren startet der KSV mit zwei Siegen

Letzter KSV-Trainer mit zwei Siegen zum Auftakt: Matthias Hamann. Foto: Hedler

Kassel. Zwei Spiele, zwei Siege, Tabellenführer – auch wenn es nur eine Momentaufnahme ist: Der Auftakt des KSV Hessen Kassel in der Regionalliga Südwest kann sich sehen lassen.

Bevor es schon am Mittwoch in Nöttingen weitergeht (19 Uhr), haben wir zurückgeschaut: Wann sind die Löwen zuletzt mit zwei Siegen in die Saison gestartet?

Und auch wenn der KSV in den vergangenen Jahren durchaus häufig gut begonnen hatte, muss man schon einige Zeit zurückblättern, bis da zwei Siege stehen. Es sind genau zehn Jahre, seit zuletzt gelang, was nun mit den Erfolgen in Pirmasens und gegen Watzenborn-Steinberg geschafft wurde. In der Saison 2006/07 starteten die Löwen mit einem 2:0-Erfolg bei Bayern München II. Matthias Hamann stand als Trainer an der Seitenlinie, beide Treffer erzielte Torjäger Thorsten Bauer. Erster Heimspiel-Gegner war dann die TSG Hoffenheim, damals noch die erste Mannschaft, trainiert von Ralf Rangnick. 7500 Zuschauer im Auestadion feierten das 1:0 durch ein Tor von Daniel Beyer euphorisch. Sechs Spieltage blieb der KSV ungeschlagen.

Viele gute Serien

Solche Serien gelangen in den Spielzeiten danach häufiger. 2009/10 waren es acht ungeschlagene Spiele am Stück, aber am Beginn standen nur drei Unentschieden – gegen 1860 München II (3:3), Darmstadt (2:2) und Ulm (0:0). Weitere Serien von acht Partien ohne Niederlage standen auch in den Jahren 2012/13 und 2013/14. Aber: 2012 spielten die Löwen am zweiten Spieltag nur 0:0 in Koblenz. Und 2012 folgte einem 3:2 in Trier zuhause ein 2:2 gegen die Reserve des 1. FC Kaiserslautern.

Auch in der vergangenen Spielzeit unter Matthias Mink zeigte sich der KSV Hessen als echter Frühstarter. Am sechsten Spieltag standen die Löwen mit fünf Siegen und 16 Punkten auf Platz eins der Tabelle. Aber: Im ersten Spiel der Saison hatte es zuhause ein 2:2 gegen Kickers Offenbach, den Titelverteidiger gegeben.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.