Testspiel: KSV gewinnt 2:0 in Schweinfurt

+
Johannes Bechmann (1. FC Schweinfurt 05) gegen Sylvano Comvalius: Letzterer schoss nach mehr als einer Stunde das 2:0 für die Löwen.

Eine ordentliche Leistung bot der KSV Hessen Kassel beim Test am Samstagnachmittag beim bayerischen Fußball-Regionalligisten 1. FC Schweinfurt 05. Die Löwen siegten 2:0.

Gerade in den ersten 45 Minuten zeigten sich die Gäste hochüberlegen und gingen Mitte der ersten Halbzeit verdient in Führung. Nach einem langen Ball legte Tobias Damm weiter auf Mike Feigenspan, dem so das 1:0 gelang.

Aktualisiert um 17.03 Uhr

Der zweite Treffer fiel ebenfalls nach einem Abwehrschnitzer des Schweinfurters Johannes Bechmann, der einen Gegenzug nicht verhindern konnte. Feigenspan legte quer auf den eingewechseltenSylvano Comvalius, der nach etwas mehr als einer Stunde das 2:0 schoss. Danach vergaben Marco Dawid und nochmals Comvalius freistehend gute Chancen auf ein höheres Resultat. "Das war ein guter Test mit Spielfreude meiner Mannschaft trotz der schwierigen Platzverhältnisse", lobte Hessen Kassel-Coach Matthias Mink, der sein Team vor allem im Zentrum kompakt stehend und kaum Chancen der Hausherren zulassen sah.

Fußball-Testpartie: 1. FC Schweinfurt 05 - KSV Hessen Kassel: 0:2 (0:1)

Kassel:  Hartmann - Schmik (ab 46. Pepic), Perrey, Giese, Lorenzoni (ab 46. Dawid) - Becker - Lemke, Damm (ab 70. Schulze), Feigenspan (ab 70. Bektasi), Evljuskin - Girth (ab 46. Cornvalius).

Schweinfurt: Schneider (ab 46. Dachs) - Wenninger (ab 70. Illig), Man. Müller (ab 46. Kracun), Bechmann, Feser - Krämer (ab 70. Topuz) - Mache (ab 46. Schmidt), Fery, Krautschneider - Jäckel (ab 46. Mar. Müller), Diroll (ab 46. Kraus)

Tore:  0:1 (25.) Mike Feigenspan, 0:2 (62.) Sylvano Cornvalius;

Zuschauer:  100

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.