4:1 - KSV Hessen überzeugt gegen Baunatal

+
Andreas Mayer

Kassel. Fußball-Regionalligist KSV Hessen Kassel hat im Testspiel gegen den Nachbarn KSV Baunatal einen überzeugenden 4:1 (2:1)-Sieg gelandet.

Auf dem gut geräumten, aber sehr rutschigen Kunstrasenplatz erzielten Andreas Mayer (30.), Enrico Gaede (45.) und zweimal Sebastian Schmeer (63. und 80.) die Tore für die Gastgeber. Jaroslaw Matys hatte zwischenzeitlich für den Hessenligisten ausgeglichen (42.).

„Ich bin zufrieden. Fußballerisch war das sehr ansehnlich. Ich hatte von meiner Mannschaft gefordert, dass sie den klassentieferen Gegner dominieren muss. Das hat sie umgesetzt“, sagte Löwen-Trainer Uwe Wolf.

In der ersten Halbzeit hatten aber auch die Baunataler ihre Möglichkeiten, erzielten durch Manuel Pforr auch ein weiteres Tor, das wegen einer Abseitsstellung aber nicht gegeben wurde.

Den Großteil der Chancen hatte aber auch zu diesem Zeitpunkt der KSV, bei dem Wolf entgegen seiner Ankündigung doch überwiegend die erste Garnitur aufgeboten hatte. Gleich drei Tore der Gastgeber fielen bei Standardsituation. Mayer traf per Freistoß, Gaede und Schmeer jeweils nach Ecken.

Gastspieler Oualid Mokhtari spielte 80 Minuten lang auf der rechten Mittelfeldseite, konnte dabei aber nicht wirklich überzeugen. Der frühere Zweitliga-Spieler zeigte zwar technische Stärken, aber auch Schwächen beim Antritt und im Abschluss. (frz)

Bilder des Spiels

Testspiel: KSV Hessen Kassel schlägt den KSV Baunatal