Traumtor von Bravo Sanchez: Diese Ecke verwandelt er direkt

Gleich landet der Ball im Tor: Adrian Bravo Sanchez vom KSV Hessen Kassel erzielt das zwischenzeitliche 1:1 gegen Hoffenheim mit einer direkt verwandelten Ecke. Foto: Hedler

Kassel. Es muss ein besonderer Moment der Intuition gewesen sein, der dieses Foto entstehen ließ. „Ich habe ihn vorher noch nie bei der Ausführung eines Eckballs fotografiert“, sagt Christian Hedler.

In dieser 24. Minute beim Spiel des KSV Hessen Kassel gegen 1899 Hoffenheim II, das 2:3 endete, aber rückt unser Fotograf auf der anderen Seite des Tores an die Grundlinie heran, nimmt mit dem Teleobjektiv Adrian Bravo Sanchez ins Visier, der sich den Ball an der Eckfahne zurechtlegt.

„Natürlich konnte ich nicht ahnen, dass er den dann direkt verwandelt“, sagt Hedler. Tat er aber. Adrian Bravo Sanchez, 22 Jahre, im Sommer aus Lohfelden zu den Löwen gekommen, schoss den Ball von der Eckfahne aus ins Tor. Länger und länger wurde die Flugbahn des Leders, das schließlich im hinteren Winkel landete. Ein Traumtor. Nach dem Treffer von Sebastian Schmeer im August hat der KSV Hessen schon wieder einen Kandidaten für das Tor des Monats.

Und war er geplant, dieser kuriose Treffer? „Wir haben das im Training zuletzt häufig geübt, die Ecken scharf direkt auf das Tor zu spielen. Dass er in die Richtung geht, das war also geplant. Dass er auch direkt reingeht, natürlich nicht. Das ist eher Zufall“, sagt Bravo Sanchez ehrlich. Und: „Mir wäre es lieber, ich hätte nicht so getroffen, wenn wir dafür gewonnen hätten.“

Gefreut hat er sich trotzdem. Und das mit einem mit den Händen geformten Herzen Richtung Tribüne gezeigt. Wem dieses Herz galt? „Meiner Mama Isabel. Sie hat Geburtstag. Und ich habe ihr gesagt, dass ich ein Tor für sie schießen will“, sagt Bravo Sanchez. Es war wohl doch ein Tag der Intuition im Auestadion.

Ein Video mit dem Treffer gibt es hier. Das Tor ist ab Minute 5:19 zu sehen.

KSV Hessen Kassel verliert gegen Hoffenheim

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.