Spannende Partie

Kühnhackl siegt im Deutsch-Deutschen NHL-Duell

+
Tom Kühnhackl geht im deutsch-deutschen Duell als Sieger vom Platz.

Pittsburgh - Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl hat das deutsche NHL-Duell mit Pittsburgh gegen Dennis Seidenberg und die New York Islanders gewonnen.

Der Stanley-Cup-Sieger bezwang am Donnerstag (Ortszeit) das Team aus Brooklyn mit 4:2 (1:0, 0:1, 3:1) und holte sich den fünften Saisonsieg im achten Match. Die Islanders bleiben dagegen bei drei Erfolgen aus acht Partien. Torhüter Thomas Greiss kam trotz zuletzt starker Leistungen nicht zum Einsatz

Penguins-Star Sidney Crosby war in einer turbulenten Schlussphase der Mann des Abends. Der lange verletzte Kapitän markierte in der 58. Minuten mit seinem zweiten Saisontreffer das wichtige 3:2. Phil Kessel erhöhte 32 Sekunden später mit seinem zweiten Tor des Tages auf 4:2. Patric Hornqvist (1.) und Evgeni Malkin (53.) trafen ebenfalls für das Kühnhackl-Team. Travonis Hamonic (36.) und Shane Prince (56.) waren für die Gäste erfolgreich.

Tobias Rieder und die Arizona Coyotes konnten sich beim 5:4 (2:0, 0:2, 3:2) bei den Philadelphia Flyers zum zweiten Mal in der neuen NHL-Spielzeit über zwei Punkte freuen. Der deutsche Nationalspieler bereitete mit seiner zweiten Saisonvorlage das 4:2 durch Brad Richardson (49.) vor.

Im Duell der Top-Teams gewannen die Montreal Canadiens gegen die Tampa Bay Lightning mit 3:1 (0:0, 0:1, 3:0). Der Rekordmeister bleibt damit die beste Mannschaft in der nordamerikanischen Profiliga.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.