Turnier in Guangzhou

Lisicki bei Damen-Turnier in China ausgeschieden

+
Sabine Lisicki schied in China im Viertelfinale aus. Foto: Andy Rain

Guangzhou (dpa) - Sabine Lisicki ist beim Tennisturnier im chinesischen Guangzhou im Viertelfinale ausgeschieden. Die Berlinerin verlor 6:7 (4:7), 4:6 gegen die frühere Weltranglisten-Erste Jelena Jankovic.

Die Serbin ist bei der mit 250 000 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung an Nummer zwei gesetzt. Lisicki ist nach ihrer bislang schwachen Saison in der Weltrangliste bis auf Rang 113 abgerutscht. Gegen Jankovic kassierte die 27-Jährige trotz hartnäckiger Gegenwehr die sechste Niederlage im siebten Vergleich. Nach 1:46 Stunden gewann Jankovic die Partie, weil sie in den Schlussphasen beider Sätze die entscheidenden Punkte machte.

Match-Statistik

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.