Lisicki gewinnt ihr Auftaktmatch in Charleston

+
Sabine Lisicki gewinnt ihr Auftaktmatch beim Turnier in Charleston. Foto: Erik S. Lesser

Charleston (dpa) - Sabine Lisicki ist beim WTA-Tennisturnier von Charleston in die zweite Runde eingezogen. Die Siegerin von 2009 gewann am Montag gegen Irina Falconi 6:4, 6:3.

Lisicki entschied auch den zweiten Vergleich mit der Amerikanerin nach den US Open 2011 für sich. Die 26-Jährige aus Berlin trifft bei der mit 753 000 Dollar dotierten Sandplatz-Veranstaltung im Bundesstaat South Carolina nun auf Julia Putinzewa aus Kasachstan oder die Japanerin Kurumi Nara.

Die an Nummer 15 gesetzte Lisicki feierte nach 1:19 Stunden wieder ein Erfolgserlebnis. Die frühere Wimbledon-Finalistin hatte zuletzt in Miami und Indian Wells ihre Auftaktpartien verloren. In der Weltrangliste wird Lisicki nur noch auf Platz 51 geführt.

Ausgeschieden ist dagegen Tatjana Maria. Die 105. der Weltrangliste aus Bad Saulgau unterlag der an Nummer elf gesetzten Französin Kristina Mladenovic 4:6, 3:6.

WTA-Profil Maria

Turnier-Auslosung

Ergebnisse Lisicki 2016

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.