Luis Enrique gewinnt Wahl zum besten Trainer

+
Luis Enrique wurde zum Fußballtrainer des Jahres gewählt. Foto: Alejandro Garcia

Zürich (dpa) - Luis Enrique hat die Wahl zum Fußballtrainer des Jahres 2015 gewonnen. Der Chefcoach des FC Barcelona setzte sich bei der FIFA-Gala am Montag gegen Pep Guardiola und den Nationalcoach Chiles, Jorge Sampaoli, durch.

Enrique hatte im vergangenen Jahr mit den Katalanen fünf von sechs möglichen Titeln geholt, darunter das Triple aus nationaler Meisterschaft, Pokal und Champions League.

Wie Guardiola war er nicht zu der Zeremonie ins Kongresshaus von Zürich gekommen. Enrique folgt auf Bundestrainer Joachim Löw (2014) und den ehemaligen Bayern-Coach Jupp Heynckes (2013), die die Auszeichnung in den vergangenen beiden Jahren gewinnen konnten.

Als Trainerin des Jahres wurde Jill Ellis ausgezeichnet. Unter der gebürtigen Engländerin hatten die USA bei der WM in Kanada im vergangenen Sommer den Titel gewonnen. Ellis setzte sich gegen Englands Frauen-Coach Mark Sampson und dessen japanisches Pendant Norio Sasaki durch. Das US-Team hatte das WM-Finale gegen Japan mit 5:2 gewonnen. Auf dem Weg zum Titel wurde Deutschland im Halbfinale bezwungen. Ellis ist Nachfolgerin von Ralf Kellermann (VfL Wolfsburg) und Bundestrainerin Silvia Neid, die in den Jahren 2014 und 2013 den Titel als beste Frauentrainer gewonnen hatten.

Die FIFA-Welttrainer seit 2010:

Jahr Trainer Nation

Verein/

Nationalteam

2010 José Mourinho Portugal

Inter Mailand/

Real Madrid

2011 Pep Guardiola Spanien FC Barcelona
2012 Vicente del Bosque Spanien Spanien
2013 Jupp Heynckes Deutschland Bayern München
2014 Joachim Löw Deutschland Deutschland
2015 Luis Enrique Spanien FC Barcelona
Jahr Trainer(in) im Frauenfussball Nation Nationalteam/ Verein
2010 Silvia Neid Deutschland Deutschland
2011 Norio Sasaki Japan Japan
2012 Pia Sundhage Schweden USA
2013 Silvia Neid Deutschland Deutschland
2014 Ralf Kellermann Deutschland VfL Wolfsburg
2015 Jill Ellis England USA

FIFA-Homepage zum Ballon d'Or

Kurzporträt der Nominierten Spieler auf FIFA-Homepage

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.