Knieprobleme bei Nowitzki - Dallas siegt dennoch

+
Dirk Nowitzki musste wegen Knieproblemen aussetzen. Foto: Larry W. Smith

Dallas (dpa) - Die Dallas Mavericks können auch ohne Dirk Nowitzki gewinnen. Der deutsche Superstar musste am Mittwochabend aufgrund von Knieproblemen pausieren, als sich sein Team in der besten Basketball-Liga der Welt mit 106:94 nach Verlängerung gegen die Minnesota Timberwolves durchsetzte.

Die Mavericks stellten dabei einen eigenen NBA-Rekord aus der Saison 1984/85 ein: Bereits im vierten Heimspiel nacheinander mussten sie in die Verlängerung. Wie lange sein Team für einen Sieg brauche, sei ihm egal, sagte Dallas' Trainer Rick Carlisle hinterher. "Hauptsache wir finden einen Weg, das Spiel zu gewinnen." Erfolgreichster Werfer des Abends war Chandler Parsons mit 30 Punkten.

Nowitzkis Knieprobleme lösen in Dallas zumindest noch keine großen Sorgen aus. "Das Gute ist, dass ich keine Schmerzen habe. Es ist nur eine Schwellung", sagte der 37-Jährige selbst. Vor drei Jahren musste er an derselben Stelle schon einmal operiert werden und danach sechs Wochen pausieren. Deshalb sei es natürlich "unschön, dass das Problem wiedergekommen ist. Mir ging es in dieser Saison gut, ich hatte mit beiden Knien keine Schwierigkeiten. Irgendwas muss passiert sein."

Dennis Schröder gewann mit den Atlanta Hawks mit 104:98 in Portland. Der deutsche Nationalspieler kam dabei knapp 20 Minuten zum Einsatz und erzielte acht Punkte. Sein Nationalmannschafts-Kollege Tibor Pleiß musste sich dagegen komplett von außen anschauen, wie sein Team Utah Jazz mit 111:118 nach Verlängerung bei den New York Knicks verlor. Bester Spieler war New Yorks Carmelo Anthony mit 30 Punkten.

Statistik Dallas - Minnesota

Statistik Knicks - Jazz

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.